Ob bei privatem Gebrauch von Computern oder betrieblicher Nutzung – folgendes Problem kann immer vorkommen:
Zahlreiche Daten sind auf dem Computer gespeichert und irgenwann reichen externe Speicher einfach nicht mehr, da man alles schön und ordentlich auf einem einzigen externen Speicherort gesammelt haben möchte kann man hierbei auf einen Server zurückgreifen.
Dieser kann ganz einfach auf zahlreichen Internetseiten gemietet werden. Dies nennt man dann „Server Hosting“ und hiermit sind zahlreiche Vorteile verbunden.

Durch einen gemieteten Server bekommt der Nutzer des Servers einen neue Möglichkeit zahlreichen neuen Speicherplatz zu Nutzen. Besonders gut ist es, dass alle hierauf gespeicherten Daten zu jeder Zeit zugänglich gemacht sind.
Bei dem Nutzen des eigenen Rechners als Server wird dieser für andere Mitnutzern nur solange erreichbar sein, wie der Computer mit der Serverfunktion auch angeschaltet ist. Sobald dieser jedoch ausgeschaltet wird kann auch niemand mehr auf die vorhandenen Daten zurückgreifen. Daher bietet sich ein Server vorallem dann an, wenn mehrer Menschen diesen Server immer zu unterschiedlichsten Zeiten udn vorallem unabhängig voneinander nutzen wollen oder müssen.

Zudem ist ein Server, welcher durch ein Manager team beobachtet wird auch sehr sicher, sodass Daten nicht schnell oder einfach verloren gehen können und in falsche Hände geraten.